Züri Fäscht auf einem Schiff der ZSG

Züri Fäscht auf einem Schiff der ZSG

Züri Fäscht auf einem ZSG-Schiff: Das Feuerwerk aus der Pole Position

Am Freitag- und am Samstagabend bietet die Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) Feuerwerksfahrten ab verschiedenen Gemeinden an. Die «Fäschtwälle» transportiert die Festbesucher zwischen Landiwiese und Fischstube quer über das Seebecken. Und – rechtzeitig zum Züri Fäscht ist das MS Albis wieder im Einsatz.

Feuerwerksfahrten
Die Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft fährt am Freitag- und Samstagabend mit je sechs Schiffen aus, um das Feuerwerk um 22.30 Uhr zu besichtigen. Neu in diesem Jahr ist, dass die Gäste die Gelegenheit haben, in verschiedenen Seegemeinden ein- und auszusteigen. Damit profitieren insbesondere die Besucher, die gerne die Pole Position auf einem der Zürichsee-Schiffe nutzen, aber nicht ins Festgelände der Innenstadt möchten. Für die reservierbaren Sitzplätze sind nur noch wenige Tickets erhältlich. Noch erhältlich sind Tickets für die Aussenplätze. Der Verkaufsstart dafür beginnt um 09.00 Uhr am Tag der Fahrt.

Für das nächtliche Feuerwerk, das vom Samstag auf den Sonntag um 01.30 Uhr stattfindet, fährt die ZSG ebenfalls mit einem Schiff aus. Dieses fährt von/nach Zürich Bürkliplatz. Es sind nur noch wenige Tickets verfügbar.

Fäschtwälle
Die «Fäschtwälle» verkehrt von Freitag - Sonntag zwischen Landiwiese und Fischstube und transportiert die Festbesucher bequem von Ufer zu Ufer.

MS Albis wieder im Einsatz
Rechtzeitig zum Züri Fäscht haben die Behörden das MS Albis freigegeben. Es war seit dem Unfall im April ausser Betrieb und wird ab dem 1. Juli wieder im Einsatz sein. Die Schuldfrage ist weiterhin Bestandteil der laufenden Untersuchungen durch die Staatsanwaltschaft und kann noch mehrere Monate dauern.

Zurück

©2018 Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft AG