Rücktritt von ZSG-Direktor Hans Dietrich

Rücktritt von ZSG-Direktor Hans Dietrich

Rücktritt von ZSG-Direktor Hans Dietrich


Der Direktor der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft, Hans Dietrich, hat auf die Generalversammlung von 2015 seinen Rücktritt eingereicht. Der Verwaltungsrat bedauert seinen Rücktritt sehr.
Hans Dietrich wird im kommenden Jahr 60 Jahre alt. Dies hat ihn bewogen, seinen nächsten Lebensabschnitt bereits jetzt zu planen und zu gestalten.  " Da ich noch viele Ideen  und Projekte habe, die ich realisieren möchte, wird mich die Langeweile auch in Zukunft nicht einholen".

Dietrich kommen für die ZSG grosse Verdienste zu. Während 20 Jahren leitet er die mehrheitlich im Besitz der öffentlichen Hand befindliche Gesellschaft mit grosser Leistungsbereitschaft, Tatkraft und viel Umsicht. Unter seiner Führung blieb das Unternehmen dauerhaft in der Gewinnzone und  konnte die Passagierzahlen deutlich steigern. Insbesondere ist es Dietrich gelungen, in der Auseinandersetzung um die Konstruktionsmängel der Panta Rhei einen für die ZSG günstigen Vergleich auszuhandeln.

Die Stelle des Nachfolgers oder der Nachfolgerin wird ausgeschrieben.

Kontakt
Peter Weber, VR Präsident ZSG, pe.m.weber@bluewin.ch

Download Medienmitteilung

Zurück

Vielen Dank für Ihr Ver­ständ­nis und Ihre Un­ter­stüt­zung



Geschätzte Kunden

Wir möchten uns bei Ihnen für ihre Geduld und ihr Verständnis in dieser herausfordernden Zeit bedanken.
Aufgrund der ausserordentlichen Lage wissen wir aktuell nicht, ob und welche Schifffahrten ab dem 27. April 2020 durchgeführt werden können.

Sollten wir Fahrten annullieren müssen, benachrichtigen wir die Person, die die Buchung vorgenommen hat.

Wir freuen uns darauf, Sie bald wieder an Bord begrüssen zu dürfen.

 

©2020 Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft AG