Ab 8. Juni: Zürichsee Schifffahrt nimmt Kurs auf den Sommer

Ab 8. Juni: Zürichsee Schifffahrt nimmt Kurs auf den Sommer

Start in die Sommersaison: ZSG nimmt Betrieb am 8. Juni wieder auf / Angepasstes Gastro-Angebot: Zürichsee Gastro setzt auf Take-away an Bord / Neue Erlebnisschiffe: Kulinarische Weltreise auf dem Zürichsee / Genussfahrt: ZSG und SOB lancieren gemeinsames Projekt.

Die Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft sticht wieder in See: Nach knapp dreimonatiger Pause startet die ZSG am Montag, 8. Juni in die Sommersaison. Alle Kursfahrten auf See und Limmat werden dann wieder regulär durchgeführt. Allerdings: Den Hauptsaisonfahrplan im Juli und August wird es in diesem Jahr nicht geben. «Wir werden bis zum Ende der Sommersaison am 18. Oktober durchgängig mit demselben Fahrplan unterwegs sein», sagt Marc Rizzi, Betriebsleiter der ZSG. Grund dafür ist eine Reduzierung der Saisonmitarbeiter.

Fahrplan vom 8. Juni bis 18. Oktober

Flussrundfahrt

Täglich

10.50 – 17.20 Uhr (halbstündlich)

Samstag, Sonntag, Feiertag

Zusätzlich 13.25 – 16.35 Uhr (stündlich)

Mini Seerundfahrt

Täglich

09.45 – 16.45 Uhr (stündlich)

Kleine Seerundfahrt

Täglich

10.00 – 19.00 Uhr (halbstündlich)

Grosse Seerundfahrt

Täglich bis 30.09.

10.15 – 17.15 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag

Zusätzlich 09.15 Uhr

Täglich ab 01.10.

11.15, 13.15, 14.15 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag

Zusätzlich 10.15 Uhr

Oberseerundfahrt

Samstag, Sonntag, Feiertag

11.20 Uhr

Seerundfahrt

Täglich bis 30.09.

14.10 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertag

14.10 Uhr

 Weitere Informationen unter www.zsg.ch/fahrplan

ZSG setzt auf Sicherheit an Bord
An Bord der Zürichsee-Flotte gelten die Regeln des Schutzkonzeptes für den öffentlichen Verkehr. Hygiene wird grossgeschrieben: Alle Schiffe werden regelmässig gereinigt und desinfiziert. Bodenmarkierungen und Hinweisplakate fordern die Fahrgäste zur Einhaltung des Mindestabstands auf. Eine Maskenpflicht gibt es nicht, es wird jedoch dringend empfohlen, an einzelnen Hotspots – etwa beim Ein- oder Aussteigen – einen Mund- und Nasenschutz zu tragen. Das gilt auch für das ZSG-Personal: «Zum Schutz vor dem Corona-Virus sind alle Mitarbeitenden im direkten Kundenkontakt mit einer Hygienemaske ausgestattet», so ZSG-Direktor Roman Knecht. «Zur Vermeidung grosser Menschenansammlungen fahren wir ausserdem mit eingeschränkter Kapazität». Diese Limitierung gilt für sämtliche touristischen Linien, ausgenommen davon ist der Shuttle-Verkehr Thalwil – Erlenbach – Küsnacht und Wädenswil – Männedorf – Stäfa.

Take-away in der 2. Klasse
Auch die Zürichsee Gastro ist für die etwas andere Sommersaison gerüstet: So können Gäste auf allen Grossen Rundfahrten ab Zürich sowie auf den Seerundfahrten und Oberseerundfahrten ab Rapperswil zwischen Take-away (2. Klasse) und bedientem Tischplatz (1. Klasse) wählen. Auf der neuen Mini Seerundfahrt im Zürcher Seebecken gibt es ein reduziertes Take-away-Angebot. Die Kleinen Seerundfahrten sind hingegen vollständig bedient. Für die zwölf Bordrestaurants gelten die Richtlinien von Gastro Suisse/Hotellerie Suisse.

Kulinarische Weltreise statt Salsa, Country & 80s-Party
Die Sommerferien stehen vor der Tür. Und diese verbringen die Schweizer aufgrund der Corona-Epidemie wohl überwiegend im eigenen Land. Akute «Seensucht» nach anderen Ländern stillt die Zürichsee Schifffahrt mit einer kulinarischen Weltreise auf dem Wasser. Immer samstags im Juli und August nimmt das MS Panta Rhei Kurs auf ein anderes Land und seine Köstlichkeiten. Erstes Ziel: Indien/Asien am Samstag, 4. Juli. Weitere Stationen sind Italien, Frankreich, Portugal und Amerika. Den Abschluss der Reise bildet ein Zürichsee-Special mit lokalen Spezialitäten und Weinen vom Dreistand, dem 2018 gegründeten Weinbauzentrum in Wädenswil. Abfahrt der Weltreise-Schiffe ist jeweils um 20 Uhr ab Zürich Bürkliplatz.

Vom 1. Juli bis 30. September erlebt ein echter Zürichsee-Klassiker sein Comeback: Immer montags bis freitags lädt das Lunch-Schiff zur Mittagspause auf dem See ein. Von 12.00 bis 13.15 Uhr kann man sich die frische Brise um die Nase wehen und dabei ein feines Z’mittag schmecken lassen. Mittwochs ist Familientag auf dem Lunch-Schiff: Im Preis von CHF 180.00 sind die Schifffahrt für zwei Erwachsene und bis zu vier eigene Kinder sowie ein Familien-Menu inkl. Getränke enthalten. Und das Beste: mittwochs bis freitags findet der Lunch auf dem Dampfschiff statt.

Ebenfalls neu aufgelegt und nur für kurze Zeit: das Fish ’n’ Chicks-Schiff. Jeden Donnerstag von Juli bis September werden an Bord des MS Limmat oder MS Wädenswil Fischknusperli und Mistkratzerli im Körbli serviert. Die knapp zweieinhalbstündige Fahrt führt von Rapperswil Richtung Männedorf und wieder zurück. Abfahrt ist um 18.30 Uhr.

Die neuen kulinarischen Angebote ersetzen bis Ende August die verschiedenen Party-Schiffe der ZSG. Weitere Informationen unter www.zsg.ch/erlebnisschiffe.  

ZSG und SOB starten Genussfahrt
Erlebnishungrige können ab Mitte Juni erstmals eine kombinierte Bahn-Schiffsreise in der Zürichsee-Region unternehmen. Die neue «Genussfahrt» ist ein Gemeinschaftsprojekt von Zürichsee Schifffahrt und Südostbahn. Das Angebot verbindet den Voralpen-Express nach oder von Rapperswil mit der Seerundfahrt von Rapperswil nach Wädenswil und zurück. Im neuen Visitor Center von Rapperswil Zürichsee Tourismus liegt für jeden Fahrgast ein Goodie-Bag mit Informationen zu beiden Strecken sowie verschiedenen kleinen Überraschungen bereit. Für die Fahrt ist ein GA, Swiss Travel Pass oder ein gültiges Zug- bzw. Schiffsticket erforderlich.

Zurück

©2020 Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft AG