Ausflugsziele

  • Zürich ist die grösste Stadt der Schweiz und wichtigstes, wirtschaftliches und gesellschaftliches Zentrum. Die Stadt liegt am unteren Ende des Zürichsees an der Limmat. Die Schweizer Metropole bietet eine riesige Fülle von Sehenswürdigkeiten, die fast alle in der Altstadt liegen und deshalb sehr gut zu Fuss erreichbar sind. Ausserdem ist das Angebot an Ausgehmöglichkeiten und Veranstaltungen fast unbegrenzt.

    Website zuerich.com

  • Bild: zvg, Lindt & Sprüngli

    Hier am Stammsitz der berühmtesten Schweizer Schokoladefabrik können Sie sich im Verkaufsladen mit der Schokolade Ihres Herzens eindecken. Vor Weihnachten und Ostern findet übrigens immer ein Spezialverkauf der Leckereien statt.

    Website lindt.ch

  • Bild: zvg, Urs Rusterholz

    Klingende Raumbilder oder Hörspiele zum Anschauen: Das Ortsmuseum Küsnacht lässt den Tante Emma-Laden und die Küche wie „doozmaal“ aufleben. Und auch mit einer Zeitreise durch 15 Mio. Jahre und erstaunlichen Geschichten vermag das Museum zu verblüffen. Wechselnde Sonderausstellungen greifen die unterschiedlichsten Themen auf. Der Besuch lässt sich gut mit einem Ausflug ins Küsnachter Tobel verbinden.

    Website Ortsmuseum Küsnacht
    Bilder Google

  • Bild: zvg, Zürichsee Tourismus

    Spazieren Sie vom Bahnhof Forch während rund 1,5 Stunden durch das malerische Küsnachter Tobel hinunter an den Zürichsee. Auf Ihrem Weg begegnen Sie einer mittelalterlichen Burgruine, den "Drachenhöhlen", einem Waldlehrpfad und vielem mehr.

    Bilder Google

  • Image: zvg, Bergwerk Käpfnach

    Die Berwerksstollen in Käpfnach, wo noch bis in die Nachkriegszeit Kohle gefördert wurde können heute besichtigt werden. Das Bergbaumuseum dokumentiert ein wichtiges Stück Schweizer Industriegeschichte.

    Website bergwerk-kaepfnach.ch
    Bilder Google

  • Bild: zvg, Zürichsee Tourismus

    Die Halbinsel Au liegt zwischen Horgen und Wädenswil und eröffnet wunderschöne Aussichten auf den Zürichsee und die nahen Berge. Sie besitzt eine eigene Schiffsanlegestelle und wird von der Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft angefahren. Von dort aus lassen sich die vielen natürlichen und kulturellen Sehenswürdigkeiten auf schönen Wanderwegen erkunden.

    Website halbinselau.ch
    Bilder Google

  • Image: zvg, Wädi Bräu

    Brauen Sie Ihr eigenes Bier im Wädi-Brau-Huus! In den Brauseminaren erfahren Sie alles rund ums Thema Bier brauen. Das Wädenswiler Bier wird aus biologischen Rohstoffen gebraut.

    Website waedenswiler.ch

  • Bild: zvg, Zürichsee Tourismus

    Lernen Sie in den unter Naturschutz stehenden Rebbergen der Gemeinde Stäfa mehr über Reben und Arbeiten im Weinberg und geniessen Sie die schöne Aussicht auf den Zürichsee. Stäfa ist die grösste Weinbaugemeinde im Kanton Zürich und blickt auf eine lange Weinbau-Tradition zurück, da die Lage an der sonnigen Goldküste, der Zürichsee als Speicher der Wärme und die häufigen Föhnlagen ideale Voraussetzungen bilden.

    Bilder Google

  • Bild: zvg, Zürichsee Tourismus

    Die kleine Insel ist seit Jahrhunderten im Besitz des Klosters Einsiedeln. Unter der mittelalterlichen Kirche St. Peter und Paul befinden sich Spuren eines gallo-römischen Tempels. Die Insel umfasst 112'645 m2 Fläche und ist ihres naturnahen Zustandes und der idyllischen Lage wegen beliebter Ausflugsort. Auf der Insel befindet sich auch ein Gasthof. Die Insel Ufenau wird im Sommer täglich mit dem Schiff angefahren.

    Website ufnau.ch
    Bilder Google

  • Im Alpamare, dem grössten gedeckten Wasserpark Europas ist immer etwas los. Das Bad ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet und bietet seit 30 Jahren Spass und Action für Jedermann. Die grosse Attraktion sind die zehn Wasserrutschen mit einer Gesamtlänge von 1500 Metern.

    Website alpamare.ch
    Bilder Google

  • Bild: zvg, Josef Wyrsch

    Im Jahr 1360 wurde der Holzsteg zwischen Rapperswil und Hurden zum ersten Mal eröffnet. Über fünfhundert Jahre stand die hölzerne Brücke im See bevor sie mit Eröffnung des Seedamms im Jahr 1878 abgebrochen wurde. Seit April 2001 steht eine neue, 841 Meter lange Holzbrücke zwischen Rapperswil und Hurden und ist die grosse Attraktion entlang des Seedamms. Der Holzsteg ist die längste Holzbrücke der Schweiz.

    Website wanderland.ch
    Bilder Google

  • Bild: zvg, Josef Wyrsch

    Rosen zieren das Wappen der Stadt, und in öffentlichen Gärten blühen von Juni bis Oktober über 15'000 Rosenstöcke in über 600 Sorten. Das imposante Schloss aus dem 13. Jahrhundert und das Kapuzinerkloster von 1606 mit einem Stück der alten Stadtmauer sind Zeichen einer bewegten Vergangenheit. Die Altstadt mit ihren historischen Bauten steht unter eidgenössischem Denkmalschutz und lädt zum Flanieren und Geniessen ein.

    Website rapperswil-jona.ch
    Bilder Google

  • Bild: zvg, Knies Kinderzoo

    Elefanten reiten, Lamas füttern oder Giraffen berühren. Erleben Sie in Knies Kinderzoo Wildtiere hautnah und verbringen Sie einen unvergesslichen Tag im publikumsnahen Zoo.

    Website knieskinderzoo.ch
    Bilder Google

  • Bild: zvg, Zürichsee Tourismus

    Das am oberen Zürichsee gelegene Dorf gilt als eine der schönsten Ortschaften am Zürichsee. Besonders sehenswert sind der schöne Dorfkern, die Seeanlage mit Hafen und öffentlicher Promenade und die weit herum sichtbare spätbarocke Pfarrkirche mit den beiden Zwiebeltürmen.

    Website lachen.ch

  • Bild: zvg, Zürichsee Tourismus

    Der malerische Ort Schmerikon am obersten Ende des Zürichsees ist Ausgangspunkt für diese gut 2,5-stündige Wanderung entlang dem Obersee nach Rapperswil. Der Strandweg bietet vielerlei Möglichkeiten zur Einkehr oder zum Picknick.

    Website schmerikon.ch

Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft AG, Mythenquai 333, Postfach 624, 8038 Zürich
Tel. +41 (0) 44 487 13 33 | ahoi@zsg.ch